Jobbörse für das Hotel- und Gastgewerbe - JOB-HOTEL
Newsletter|Presse|Fachbücher|Branchen-News|Werbung buchen|Anzeige schalten|Sitemap|Kontakt|Impressum

Die richtige Kleidung


FÜR BEWERBER


FÜR ARBEITGEBER

Die richtige Kleidung im Vorstellungsgespräch

Das Problem ist bekannt. Der Vorstellungstermin steht vor der Tür, aber man kann sich einfach nicht entscheiden, was man anziehen soll.

Ist ein Anzug notwendig oder kann ich vielleicht auch eine Jeans tragen? Natürlich will niemand over- oder underdressed wirken.

Hier ein paar Tipps für einen stilsicheren Auftritt:

  • Versuchen Sie sich möglichst angemessen zu kleiden. Richten Sie sich also nach dem Unternehmen, bei dem Sie sich beworben haben, und nach der Position, die Sie in Zukunft bekleiden möchten.

  • Achten Sie dabei vor Allem auf ein sauberes und gepflegtes Äußeres.

  • Vermeiden Sie zu knallige Farben und greifen Sie lieber auf dezente Farbtöne zurück. Nervöse Muster können sich bei dem Bewerbungsgespräch negativ auswirken. (Auch auffällige Krawatten können von der Person ablenken!)

  • Auch die Schuhe sind von zentraler Bedeutung. Sie sollten Ihr Outfit dezent abrunden und müssen daher auf jeden Fall gepflegt sein. Vermeiden Sie offene Schuhe! Viele Personalchefs achten sehr auf Ihr Schuhwerk, daher sollten Sie Ihnen besondere Aufmerksamkeit widmen.

  • Für Frauen gilt ein dezentes Make-up. Zu viel Make-up wirkt schnell unseriös und kann Sie daher leicht den Job kosten.

  • Bei dem Schmuck sollte man Vorsicht walten lassen. Zu viel Schmuck lenkt von der Person ab und kann sehr schnell einen schlechten Eindruck hinterlassen.

  • Ein aufdringliches Parfum oder Rasierwasser hat enorme Auswirkungen. Kann der Personalchef Sie "nicht riechen", weil ihm Ihr Parfum nicht gefällt, können sich Ihre Chancen auf den Job erheblich verringern.

  • Sonnenbrillen sind bei Vorstellungsgesprächen in jedem Fall tabu. Kann Ihnen der Personalchef direkt in die Augen sehen, dann signalisieren Sie Offenheit und Ehrlichkeit.

Im Zweifelsfall empfiehlt sich ein klassisches Geschäftsoutfit.
Damit wirken Sie seriös und zeigen, dass Sie den Job ernst nehmen.


Wohlfühlen ist wichtig!

Alles in Allem sollten Sie sich trotzdem in Ihrem Outfit wohl fühlen, denn das wirkt sich positiv auf Ihre Ausstrahlung aus und erleichtert Ihnen das Vorstellungsgespräch, da Sie sich nicht auch noch zusätzlich über die drückenden Schuhe Gedanken machen müssen und sich vollkommen auf das Gespräch konzentrieren können!

Kleiner Tipp: Beobachten Sie die Mitarbeiter der Firma in der Mittagspause. Dort können Sie am besten sehen, welchen Stil das Unternehmen verfolgt und sich Anregungen für Ihr Outfit holen.