Jobbörse für das Hotel- und Gastgewerbe - JOB-HOTEL
Newsletter|Presse|Fachbücher|Branchen-News|Werbung buchen|Anzeige schalten|Sitemap|Kontakt|Impressum

Der Selbstest


FÜR BEWERBER


FÜR ARBEITGEBER

Der Selbsttest - Schätzen Sie sich selbst besser ein

Egal, ob Sie ein qualifizierter Sous Chef sind oder in eine andere Branche wechseln wollen; es ist immer hilfreich, sich selbst einem Persönlichkeits-Check zu unterziehen, um sich seiner Ziele und Möglichkeiten klar zu werden. Beginnen Sie einfach, indem Sie sich selbst ein paar Fragen beantworten, dann können Sie die Jobsuche viel strukturierter angehen.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie diese Fragen und Antworten aussehen können, haben wir diesen Selbsttest einmal an einer fiktiven Person vorgestellt. Wichtig ist dabei, dass Sie die Fragen für sich ehrlich beantworten, dann werden Sie offener und strukturierter an Ihre nächsten Schritte in die Karriere gehen können.

 


Wir stellen vor:
Chris Schlemmer, 23
erster Koch in einem gehobenen Restaurant



Frage: Was möchte ich erreichen?

Chris Schlemmer: Ich möchte es zum Executive Chef bringen.

Tipp: Sie müssen sich kein direktes Ziel setzen. Manchmal reicht eine grobe Richtungsangabe auch bereits aus. Allerdings sollten Sie dabei beachten, dass Sie Ihre Ziele nicht zu hoch stecken, denn das hat nur zur Folge, dass Sie frustriert sind, wenn Sie diese nicht erreichen. Lieber kleinere Schritte als zu große!

 


Frage: Was hat mir bei meinem letzten oder jetzigen Job gefallen?

Chris Schlemmer: Unser kleines Team. Es war einfach toll zu erfahren wie produktiv und kameradschaftlich man zusammenarbeiten kann und wie viel man mit Teamgeist erreichen kann - das sollte mein neuer Job auch mitbringen. Auch die nette Zusammenarbeit mit dem Eigentümer sollte ein Bestandteil meiner neuen Arbeit sein.

Tipp: Denken Sie darüber nach, was Ihnen an Ihrem letzten oder jetzigen Job gefallen hat, damit Sie schon einmal wichtige Kritikpunkte für Ihren zukünftigen Arbeitsplatz sammeln können.Das hilft Ihnen später bei der Einschätzung, ob der jeweilige Betrieb für Sie das Richtige wäre.

 


Frage: Was will ich in meinem nächsten Job erreichen, was in meinem jetzigen Job nicht vorhanden ist?

Chris Schlemmer: Es wäre schön in eine Führungsposition zu wechseln. Dabei sollte der Schwerpunkt weniger auf dem Kochen, dafür mehr auf dem Management liegen. Dazu sollte ich meine Fähigkeiten verbessern um auf der Karriereleiter aufzusteigen.

Tipp: Haben Sie sich die Punkte überlegt, die Ihr neuer Job mitbrigen soll, dann überlegen Sie sich auch, wie Sie diese erreichen können. Sind Ihre Fähigkeiten bereits ausreichend für eine Arbeit dieser Art?

 


Frage: Wie stelle ich mir meine ideale Arbeitsumgebung vor?

Chris Schlemmer: Eine professionelle Arbeitsumgebung in der es Spaß macht zu arbeiten und ein starkes, kleines Team, welches hervorragende Arbeit leistet, wäre für mich das Optimum.

Tipp: Oftmals hilft es hier auch sich zu überlegen, in welchem Umfeld man auf gar keinen Fall arbeiten möchte. Dadurch fällt es Ihnen leichter die Kriterien für eine ideale Arbeitsumgebung zu formulieren.

 


Frage: Was ist meine Präferenz - selbstständig zu arbeiten oder als Teil eines Teams zu agieren?

Chris Schlemmer: Am liebsten arbeite ich im Team.

Tipp: Denken Sie zurück an Ihren letzten Job. Waren Sie dort eher im Team engagiert oder eher Einzeltyp?

 


Frage: Wie hoch ist die Bereitschaft umzuziehen?

Chris Schlemmer: Im Moment bin ich bereit überall hinzuziehen. Ich bin Single und ungebunden. Ich bin immer neugierig etwas Neues kennen zu lernen.

Tipp: Schränken Sie Ihre Arbeitssuche regional nicht zu stark ein. Heute verlangen die Firmen ein hohes Maß an Flexibilität. Achten Sie aber auch darauf, dass Sie mit der Region, in der Sie sich dann schließlich bewerben auch leben können.

 


Frage: Was motiviert mich?

Chris Schlemmer: Meine Leidenschaft ist das Kochen. Es macht mir einfach Spaß für andere Leute die unterschiedlichsten Speisen zuzubereiten. Ich investiere gerne Zeit und Mühe und erhalte als Belohnung das Lob und die Anerkennung der Gäste für meine Arbeit.

Tipp: Denken Sie doch auch einmal an Ihre Hobbys. Oftmals Fallen einem dann noch viele weitere Faktoren ein, die einen im Berufsleben motivieren könnten.

 


Frage: Welche Unternehmen interessieren mich?

Chris Schlemmer: Mich interessiert das Four Seasons, Fairmont und alle Relais & Chateau wegen des hohen Standards und der hohen Qualitätsansprüche an die Lebensmittelverarbeitung. Das wäre eine interessante Herausforderung.

Tipp: Informieren Sie sich möglichst eingehend mit allen Möglichen Unternemen. Dabei fallen oft auch noch ganz unerwartete Alternativen auf.

 


Frage: Welche Fähigkeiten habe ich, um mein Ziel zu erreichen?

Chris Schlemmer: Ich habe ein großes Hintergrundwissen in der kulinarischen Kunst und eine Lehre, sowie ein Abschluss an einer gut-akkreditierten Hochschule, dem Culinary Institute of America in Hyde Park, New York.

Tipp: Stellen Sie doch einfach einmal die geforderten Fähigkeiten für den neuen Job den Fähigkeiten gegenüber, die Sie bereits erworben haben. Dann können Sie sehr schnell sehen, ob Ihnen noch Fähigkeiten fehlen oder ob Sie in der Bewerbung zusätzliche Fähigkeiten angeben können.

 


Frage: Welche Fähigkeiten brauche ich, die ich jetzt noch nicht habe?

Chris Schlemmer: Meine Schwachpunkte sind die Einkaufskalkulation, Preisgestaltung der Menüs und Auswahl und Beschaffung von Lebensmitteln. Das ist mehr auf der Management-Ebene.

Tipp: Nachdem Sie herausgefunden haben, welche Fähigkeiten Sie noch erwerben müssen, sollten Sie sich überlegen, welche Sie davon realisieren wollen und welche eher nicht. Stellen Sie dabei nicht zu hohe Ansprüche an sich selbst.... keiner kann alles, aber versuchen Sie sich bestmöglich zu qualifizieren.

 


Frage: Wie könnte ich mich weiterbilden, und wie lange würde es dauern?

Chris Schlemmer: Ich brauche eine Weiterbildung in den Bereichen Management und Bestellung von Zubehör. Den Rest kann ich direkt am Arbeitsplatz lernen.

Tipp: Machen Sie sich am besten einen Plan, wo Sie die jeweiligen Fähigkeiten noch erwerben können und wie lange das dauert. So verlieren Sie nicht den Überblick.

 


Frage: Wo sehen meine bisherigen Lehrer, Mentoren und Arbeitgeber, meine besten Eigenschaften?

Chris Schlemmer: Professionalität, Kreativität und Teamfähigkeit sind eindeutig meine Stärken.

Tipp: Oftmals können Menschen aus unserer direkten Umgebung unsere Stärken und Schwächen am besten einschätzen. Fragen Sie doch auch einmal in Ihrer Familie oder bei Ihren Freunden nach, wie diese Sie erleben.

 


Das Ergebnis:

Chris Schlemmer nimmt an, dass er es in etwa sechs Jahren harter Arbeit zu seinem Ziel, der Anstellung als Executive Chef, zu schaffen kann.In der Regel würde diese Laufbahn über 15 Jahre dauern, aber da er Erfahrung sowie Bildung an einer angesehenen kulinarischen Schule besitzt, wird er es mit ein wenig Glück schneller schaffen.


 


10 einfache Punkte, sich selbst besser kennen zu lernen

1. Sehen Sie sich Ihre Erfolge in der Schule oder der Arbeit an.

2. Fassen Sie Ihre Lieblings-Hobbys und Aktivitäten zusammen.

3. Sprechen Sie mit Freunden und Familienangehörigen über sich und Ihre Fähigkeiten.

4. Sprechen Sie mit einem professionellen Trainer.

5. Führen Sie ein Erfolgsjournal in dem Sie jeden Tag einen Tageserfolg oder eine positives Ereignis eintragen.

6. Schreiben Sie eine Beurteilung über sich selbst aus der Sicht des Arbeitgebers.

7. Setzten Sie sich kurz-und langfristige Ziele.

8. Sprechen Sie mit Menschen in einer Vielzahl von Positionen die Sie interessieren.

9. Melden Sie sich für Crash-Kurse in Gebieten von Interesse.

10. Nehmen Sie an Karriere- und Persönlichkeits-Seminaren *teil.

* Hinweis: Es gibt eine überwältigende Zahl von kostenlosen und kostenpflichtigen Persönlichkeits- und Karriere-Seminaren. Diese Seminare werden nicht Ihr Leben verändern, doch Sie werden feststellen, welchen Weg Sie für Ihre Karriere nehmen müssen. Sehen Sie die Seminare als schnelle und interessante Möglichkeit, sich selber und seine Fähigkeiten kennen zu lernen.