Jobbörse für das Hotel- und Gastgewerbe - JOB-HOTEL
Newsletter|Presse|Fachbücher|Branchen-News|Werbung buchen|Anzeige schalten|Sitemap|Kontakt|Impressum

Schlagfertigkeit im Vorstellungsgespräch führt oft zum Erfolg!


FÜR BEWERBER


FÜR ARBEITGEBER

Schlagfertigkeit im Vorstellungs-
gespräch führt oft zum Erfolg!

Wenn Sie derjenige sein möchten, der beim Bewerbungsgespräch die Nase vorn hat und somit den ersehnten Traumjob erhält, ist nichts dem Zufall zu überlassen. So sind eine gezielte Vorbereitung und die richtige Motivation Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Beschäftigt man sich nun genauer mit der Vorbereitung, wird deutlich, dass dabei das Erlernen einer gewissen Schlagfertigkeit eine beachtliche Rolle spielt. Denn: Ohne diese kann es schwierig werden, bei kniffligen Fragen oder fiesen Kommentaren des Gegenübers, Ruhe zu bewahren und gleichzeitig die richtigen Worte zu finden.

Wie das Wort Schlagfertigkeit in unserem Fall zu definieren ist und wie Sie diese im Bewerbungsgespräch sinnvoll einsetzen können, verraten wir Ihnen nun im Folgenden:

Lassen Sie sich nicht aus dem Konzept bringen

Vorgesetzte in Spe haben bei einem Bewerbungsgespräch vor allem folgendes Ziel: Sie wollen Ihren wirklichen Charakter und Ihre Ambitionen kennen lernen und dadurch herausfinden, ob Sie der Richtige für ihr Unternehmen sind. Dafür wenden Sie einige Tricks an: So versuchen sie z.B. häufig, den Gegenüber durch gezielte Fragen aus dem Konzept zu bringen und aus der Reserve zu locken. Die Antworten, die sie dann nämlich erhalten, sagen viel über die Persönlichkeit des Bewerbers und vor allem über sein Engagement, den Job zu erhalten, aus. Besonders favorisiert werden daher natürlich Bewerber, die gut vorbereitet sind, auf jede Frage eine passende Antwort finden und sich durch gezielte Sticheleien nicht aus der Ruhe bringen lassen. Genau diese Eigenschaften sollte ein schlagfertiger Bewerber aufweisen.

Weitere notwendige Eigenschaften eines schlagfertigen Bewerbers sind:

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Spontanität
  • Argumentationskünste
  • Motivation /Ehrgeiz
  • Die notwendige (äußerliche) Gelassenheit
  • Witz und Charme
  • Selbstsicherheit/ -bewusstsein
  • Menschenkenntnis

Um zu verdeutlichen, warum gerade diese Eigenschaften so unverzichtbar in einem Bewerbungsgespräch sind, haben wir hier für Sie noch ein theoretisches Beispiel:

Schlagfertigkeit und Gelassenheit spiegeln das Selbstbewusstsein

So wird z.B. sehr häufig in Bewerbungsgesprächen gefragt, "warum gerade Sie der richtige für den Job sind". Eine Antwort auf diese Frage sollten Sie sich im Vornherein schon gut überlegen (Vorbereitung), um "im Ernstfall" eine schlagfertige, überzeugende Antwort geben zu können. Außerdem sollten Sie vorher lernen, gelassen auf solche stichelnden Fragen zu reagieren, um sich zum einen selber vor Selbstzweifel zu schützen und zum anderen dem Vorgesetzten in Spe von Ihrer Belastbarkeit zu überzeugen. Um Ihre Stärken hervorzuheben und in richtiger Weise rüberzubringen, benötigt man hingegen Argumentationskünste und eine gute (/selbstbewusste) Selbsteinschätzung.

So kommen Sie also nur zu Ihrem gewünschten Erfolg, wenn Sie lernen, schlagfertig zu sein. Sie müssen also sich selber gut einschätzen und vermarkten sowie eventuelle Schwächen und Unsicherheiten gut verstecken/ verpacken können.


Letzter Tipp:
Haben Sie genau mit diesen Anforderungen Schwierigkeiten, können Sie z.B. zur Besserung ein Rhetorikkurs belegen oder an einem Bewerbungstraining teilnehmen.