Assistent/-in für Freizeitwirtschaft

Ein Assistent für Freizeitwirtschaft ist hauptsächlich in Fremdenverkehr- und Reisebranchen, Kurverwaltungen, Zimmervermittlungen und Reiseveranstalter tätig. Er berät an Schalter, vermittelt Zimmer, organisiert Veranstaltungen und ist darüber hinaus auch in Fremdenverkehrsverbände, Busreiseunternehmen, Fluggesellschaften und Flughafenbetriebe beschäftigt. Aufgaben im Rechnungswesen, das Einkalkulieren von Preisen und das Konzipieren von Veranstaltungen gehören unter anderem zu dem vielfältigen Tätigkeitsbereich des Assistenten.

Voraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Assistent/in für Freizeitwirtschaft
  • kommunikative Fähigkeiten
  • Verhandlungsgeschick
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Teamfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • kaufmännisches Denken
  • Fähigkeit zur Konfliktbewältigung
  • Selbstständigkeit

Mögliche Einstiegsberufe

  • Assistenten/in – Freizeitwirtschaft
  • Touristikassistent/in