Kurverwaltungsfachmann/-frau

Ein Kurverwaltungsfachmann ist in Wellness- und Gesundheitshotels, in Kurkliniken, im Erlebnisbädern und in Kur- und Fremdenverkehrsämtern tätig. Als direkte Ansprechpartner informieren und beraten sie die Kunden, organisieren kulturelle Angebote und überwachen die Einrichtung des Kurbetriebes. Zimmervermittlungen und Verwaltungsvorgänge zum Erledigen von Buchungen oder Zustellungen von Fahr- und Eintrittskarten fordern kaufmännisches sowie mathematisches Denken.

Voraussetzungen

  • Aus- oder Weiterbildung/ betriebswirtschaftliches Studium im Bereich Tourismus und Freizeit
  • gute Umgangsformen
  • ( gute ) Fremdsprachenkenntnisse
  • Fähigkeit zur Konfliktbewältigung
  • selbstständige und systematische Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität
  • Soft Skills

Mögliche Einstiegsberufe

  • Assistent/in – Freizeitwirtschaft
  • Assistent/in – Gesundheitstourismus/- prophylaxe
  • Betriebswirt/in ( Fachschule ) – Touristik/Reiseverkehr
  • Betriebswirt/in ( Hochschule ) – Touristik
  • Fachwirt/in – Touristik
  • Kaufmann/-frau – Tourismus und Freizeit
  • Wellnessmanager/in