Yoga-Lehrer/in

Zum Aufgabenfeld eines Yoga-Lehrers/-in gehört das Leiten von Körper-, Atem-, Entspannungs- und Meditationsübungen. Dabei werden Schülern und Schülerinnen nicht nur praktischen Ausführungen, sondern auch theoretischen Grundlagen von Yoga vermittelt. Yoga-Lehrer/innen arbeiten vorwiegend bei Sportvereinen und in Fitnesszentren, aber auch in Yoga- oder Volkshochschulen, Kurkliniken oder Wellnesshotels.

Voraussetzung:

  • Wissbegierig von Ernährungs- und Gesundheitsfragen
  • Spaß an philosophischen und theologischen Fragen (philosophische Hintergründe des Yoga erläutern)
  • Sportbegeistert
  • Spaß bei pädagogisch-anleitender Tätigkeit
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Eigene körperliche Fitness
  • Spaß beim mündlichen Vortragen, öffentlichen Sprechen und Präsentieren (Körperstellungen vor Einzelpersonen oder Gruppen demonstrieren, Yoga-Philosophie erläutern und hierzu Textstellen rezitieren)
  • Spaß bei planender und organisierender Tätigkeit
  • Mut zu bewertender und kritisierender Tätigkeit
  • Tendenz zu unternehmerischem Denken (bei Selbstständigkeit)
  • Spaß zu fördernder und anleitender Tätigkeit